Erlass von Steuerpflichten - Gesuch einreichen

Erlass von Steuerpflichten - Gesuch einreichen

Ein Steuererlassgesuch für Kantons-, Gemeinde- und Kirchensteuern kann erst nach Vorliegen der rechtskräftigen Veranlagung gestellt werden. Ist die Zahlung mit einer erheblichen Härte verbunden, so können diese ganz oder teilweise erlassen werden.

Das Erlassgesuch muss schriftlich, begründet und mit den nötigen Beweismitteln wie Haushaltbudget bei der zuständigen Gemeinde eingereicht werden.

Als Erlassgründe gelten u.a.:

  • Belastungen mit ausserordentlichen Familienlasten und Unterhaltsverpflichtungen (Alimente), so dass die Bezahlung der Steuern die steuerpflichtige Person in eine Notlage bringen würde
  • wenn die Bezahlung des geschuldeten Steuerbetrages ein Opfer darstellen würde, das in einem Missverhältnis zu der finanziellen Leistungsfähigkeit steht (unter Existenzminimum)
  • wenn eine steuerpflichtige Person zur Tilgung der Steuerschuld einen grossen Teil des Vermögens benötigt, insbesondere wenn es sich dabei um einen unentbehrlichen Bestandteil der Altersvorsorge handelt.
Erlassgesuch
Steuerbüro
Gemeindesteuern

Kontakt

Gemeindeverwaltung Ferenbalm
Gemeindehaus/Ofenhausstrasse 37
3206 Rizenbach

031 751 01 04

E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Montag

08.00 - 11. 30

14:00 - 17:00

Dienstag

08.00 - 11. 30

geschlossen

Mittwoch

geschlossen

geschlossen

Donnerstag

08.00 - 11. 30

14:00 - 18:00

Freitag

08.00 - 11. 30

geschlossen

 

© 2019 Gemeinde Ferenbalm, Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die "Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.